Hier finden Sie Tipps & Tricks rund um Gardinen, Stores, Tapeten, Zubehör und Interessantem, was es zur Raumausstattung zu sagen gibt.

Pflegetipps für Gardinen

Damit Sie lange Freude an Ihren Gardinen haben, empfehlen wir Ihnen eine
regelmäßige Reinigung, am Besten bei uns im Hause. Gardinenstoffe sind meistens sehr fein. Die Stoffe von Übergardinen und Stores sind hingegegen oft recht schwer und manchmal sogar spezialbeschichtet. Mit dem richtigen „Gewußt-Wie“ werden Sie lange Freude an Ihren Gardinen haben. Darum haben wir hier einige Pflegetipps für Gardinen und Stores für Sie zusammengestellt.

Für alle, die Ihre Gardinen selber waschen möchten, hier ein paar Pflegetipps.

  • Als Erstes müssen alle Stecknadeln, Faltenstecker, Gleiter und Ringe
    entfernt werden, da es sonst zu Beschädigungen des Stoffes kommen kann.
    Binden Sie den oberen Abschluss vor der Wäsche ab und legen das
    Produkt in einen Wäschebeutel.
  • Waschen Sie Ihre Gardinen gesondert und nicht mit anderen Wäschestücken.
    Die Wäschetrommel nur zu ein Drittel befüllen.
  • Wählen Sie einen Schonwaschgang ohne Schleuderprogramm.
  • Nach dem Waschen sollten die Gardinen sofort tropfnass aufgehangen-
    und die Falten sortiert werden.

Sollten sich trotz sorgfältiger Behandlung leichte Knitter bilden, können Sie
diese durch vorsichtiges Bügeln mühelos entfernen.

Empfindlichen Gardinenstoff in der Badewanne waschen

Die meisten modernen Gardinenstoffe sind bei 30 ° Grad in der Waschmaschine waschbar. Handelt es sich um einen sehr empfindlichen Stoff, können Sie die Gardinen auch in der Badewanne waschen. Der Stoff muss dabei komplett mit Wasser bedeckt sein. Lassen Sie die Gardine ca. 20 – 30 Minuten einweichen. Dann schwenken Sie die Gardine im Laugenwasser hin und her. Anschließend gut durchspülen. Hängen Sie die Gardinen feucht auf und ordnen Sie die Falten.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihren neuen Gardinen.